Newstipp sendenHome » Battlefield » Battlefield 1 » Battlefield 1 – E3 Pressekonferenz und weitere Details

Battlefield 1 – E3 Pressekonferenz und weitere Details

Auf der EA Pressekonferenz in LA auf der E3 gab es neue Details, einen neuen Trailer und anschließend den allerersten Battlefield 1 Multiplayer Stream.

Auf der EA Pressekonferenz in LA auf der E3 gab es neue Details, einen neuen Trailer und anschließend den allerersten Battlefield 1 Multiplayer Stream. Oh Mann, dass Spiel sieht so gut aus. Das Spiel wird sich nach Aussage mehrere der Teilnehmer im Livestream total anders spielen und anfühlen wie die bekannten Battlefields bisher und ich denke, dass sind super Nachrichten.

 

Die Gründe im Detail:

Dynamisches Wetter; Gleich wie das Spiel startet, man kann sich nie sicher sein ob die Schlacht komplett im Sonnenschein stattfindet oder ob es nicht regnen kommt (was die Sicht behindert und die Geräusche dämmt) oder Nebel aufkommt (der die Map defacto unbrauchbar für Sniper macht)

Waffengenauigkeit: Youtuber Xfactor berichtet, dass die Waffen nicht annähernd so genau sind wie in BF3 und 4. SMGs zum Beispiel haben auf mittlere und große Distanz bei Kurzsalven eine Abweichung von mehreren cm, sind aber absolut vernichtend auf kurze Distanz. Karabiner sind super auf mittlere und große Distanz aber durch die langsame Feuerrate eher ungeeignet für kurze Distanz. Schrotflinten sind nur noch auf kurze Distanz nutzbar und nicht wie bisher auch auf mittlere Distanz und LMGs auf der anderen Seite sind am besten spielbar wenn man sie mit dem Bi/Tripod nutzt.

Zerstörung: Vergesst ganz schnell, dass Gebäude einem sicheren Schutz bieten, denn in Battlefield 1 tun sie das nicht. Alles, wirklich alles was sich auf der Map befindet ist komplett zerstörbar. Mehrere Schüsse eines Panzers, Dynamit oder Panzerabwehrgranaten und das Gebäude ist Geschichte und somit auch jede Deckung.

Zeppelin: Den Zeppelin bekommt ausschließlich das Team was am Verlieren ist, ist sechssitzig, kann von einem der Spieler gesteuert werden, besitzt mehrere schwere Maschinengewehre und Bomben. Er kann eine Menge Schaden aushalten, lässt sich aber in die Knie zwingen. Kabinen lassen sich einzeln abschießen und vernichten alles was sich innerhalb des Einschlagpunkts befindet. Der Zeppelin selber wird zum Game Changer. Stürzt er ab, begräbt er alles unter sich. Ob Felder, halbe Dörfer oder Straßen, er verändert die Karte komplett (und er stürzt ab wo er will und nicht geskryptet an einem bestimmten Ort), weil das Skelett liegen bleibt. D.h das man nicht mehr ohne weiteres durch Gebäude kommt, Panzer die Straßen nicht mehr benutzen können.
Der Zeppelin ist aber nicht das einzige Monster was man als Spieler steuern kann. Panzerzug und Schlachtschiffe werden auch bemann bar sein.

Luftkämpfe: Die Zeiten wo man als Pilot nur ein paar Sekunden in der Luft war bevor man abgeschossen wurde sind vorbei. Luftkämpfe können nun mehrere Minuten dauern und der Schaden beeinflusst das Flugverhalten fundamental. Wird einen Teil eines linken Flügels beschädigt wird sich das Flugzeug komplett anders steuern lassen wie wenn man z.b einen Teil des Heckflügels verliert.

Spezielle Angriffsarten: Z.b Bajonettcharge. Man kann damit schneller rennen und die Wirkung ist absolut vernichtend, aber man kann es nicht abbrechen und ist daher für andere feindliche Soldaten ein gutes Ziel.

Der Trailer.
Ich weiß gar nicht wo anfangen und wo aufhören. Wenn man denkt, der erste Trailer war super dann ist der zweite hervorragend. Panzerkämpfe, Luftkampf, Bodenschlachten, neue Waffen, neue Soldaten (z.b ein indischer Soldat der einen deutschen Soldaten mit der Axt tötet, neue Fahrzeugkategorien (Motorrad mit Seitenwagen), mehr neue Bilder der Schlachtfelder und neue Gameplayszenen in original Spielqualität. Alles ist da was man sich von einem Trailer wünschen kann.

Waffen im neuen Trailer:
Webley Revolver
Mauser C96
Mondragon Gewehr (Halbautomatik)
Beretta 1918 Maschinenpistole
Hotchkiss Portative Maschinengewehr
Cei Rigotti Gewehr (Halbautomatik)
MP18 Maschinenpistole
LMG 18 (Luftwaffenmaschinengewehr)

Wenn man sich die obengenannten Waffen ansieht, fällt einem die Freiheit auf die sich DICE genommen hat. Das Mondragon noch das Cei Rigotti Gewehr haben mit größter Wahrscheinlichkeit nie ein Einsatz auf dem Schlachtfeld erlebt, da es sich dabei entweder um Versuchswaffen (Mondragon bei den Deutschen) oder reine Experimente (Cei Rigotti bei den Italienern) handelt. Des Weiteren haben sie sich auch die Freiheit genommen, Visiere von Gewehren für andere Waffenklassen zu verwenden (Experimental Visier für die Lee Enfield an einer Beretta 1918 z.b).

Ich schließe mich Lan’s Aussage bezüglich der Waffen in Battlefield an:
„Which weapons will be in Battlefield 1? All of them“.

DICE wird sich an die richtige Zeitperiode halten aber alles was sie in die Finger bekommen im dem Spiel integrieren.

See you on the Battlefield

Achtung: Kann Spuren von Fanboy enthalten

Battlefield Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Battlefield Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über spearofneptune

3 Kommentare

  1. sieht hammer aus 🙂

  2. von mir aus auch den 😉

    also man kann ja sagen was man will, aber EA / Dice wissen schon sehr gut wie man Trailer aufzieht und rausbringt 🙂

    wenn das game bzw. der MP dann auch so gut rüber kommt, gibt es sicherlich nix zu meckern…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

SERVER 2: 88.198.64.16