Newstipp sendenHome » Battlefield » Battlefield 3 – Auch Robert Bowling spielt es

Battlefield 3 – Auch Robert Bowling spielt es

Seit EA gesagt hat, dass man mit Battlefield 3 wieder die „Shooter-Krone“ zurückerobern möchte, spricht die Fachpresse vom Kampf zwischen Call of Duty und Battlefield 3. Nicht selten sind es dabei auch höherrangige Mitarbeiter beider Konzerne, die diese Thema dankenswerterweise aufnehmen um sich und das Spiel wieder in Diskussion zu bringen. Doch zwischen den Entwicklerstudios …

Seit EA gesagt hat, dass man mit Battlefield 3 wieder die „Shooter-Krone“ zurückerobern möchte, spricht die Fachpresse vom Kampf zwischen Call of Duty und Battlefield 3. Nicht selten sind es dabei auch höherrangige Mitarbeiter beider Konzerne, die diese Thema dankenswerterweise aufnehmen um sich und das Spiel wieder in Diskussion zu bringen. Doch zwischen den Entwicklerstudios herrscht häufig ein ganz anderer Ton.

Beide Studios sind sich darüber bewusst, dass die eigenen Spiele unterschiedliche Spielergruppen ansprechen, so dass ein „Kampf“ viel mehr in den Medien existiert und intern durchaus normal miteinander geredet wird.
Sowohl DICE als auch Infinity Ward (und auch Treyarch) verfolgen die Entwicklung der Spiele der jeweils anderen. Trotz Studiozugehörigkeit steckt in jedem Entwickler und Community Manager natürlich auch ein Spieler, der auch zu Spielen der Konkurrenz greift.

Robert Bowling, Creative Strategist bei Infinity Ward, findet Battlefield 3 so interessant, dass er in die EA Community Lounge gekommen ist und fragte ob er selbst einmal spielen dürfe. Was ActivisionBlizzard CEO Bobby Kotick auf der diesjährigen E3 noch verwehrt wurde (dieser wollte an der langen Warteschlange vorbei und eine kleine exklusive Präsentation sehen), war für Bowling überhaupt kein Problem. Nachdem er ein wenig zugeguckt und sich mit Daniel Matros und Gustav Halling ein wenig unterhalten hatte, durfte er selbst Platz am Computer nehmen und sich während des Spielerwechsels mit dem Setting und der Steuerung vertraut machen.
Dann hieß es auf in’s Gefecht! Wir haben zusammen mit Bowling, Matros und einem weiteren Eingeladenen eine Runde Team Deathmatch (Bericht dazu folgt) gegen fünf andere Spieler auf der Map Operation Métro gespielt und können festhalten: Trotz sehr kurzer Eingewöhungsphase ist Bowling ziemlich gut gewesen und hatte sichtlichen Spaß am Spiel.

[nggallery id=22]

Battlefield Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Battlefield Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über Crusher

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

SERVER 2: 88.198.64.16