Newstipp sendenHome » Battlefield » Battlefield 3 – MP Maps im Video, Bilder von der Xbox und ein Skandal

Battlefield 3 – MP Maps im Video, Bilder von der Xbox und ein Skandal

Battlefield 3 wohin man auch nur schaut. Nur noch knapp eine Woche ist es bis zu Veröffentlichung, daher gibt es täglich mehrere Sachen um den neuen Blockbuster Shooter zu berichten. In der heutigen kleinen Zusammenfassung gibt es ein Video aller Mehrspieler Maps, erste Bilder vom Back to Karkand DLC, Screenshots der Xbox360 Version und einen …

Battlefield 3 wohin man auch nur schaut. Nur noch knapp eine Woche ist es bis zu Veröffentlichung, daher gibt es täglich mehrere Sachen um den neuen Blockbuster Shooter zu berichten. In der heutigen kleinen Zusammenfassung gibt es ein Video aller Mehrspieler Maps, erste Bilder vom Back to Karkand DLC, Screenshots der Xbox360 Version und einen kleinen Skandal aus Norwegen.

Noch vor ein paar Tagen wurden alle neun Maps im Battlefield Blog vorgestellt, heute wurde ein Video nachgeschoben. Besonders interessant dürfte die Map Damavand Peak werden, bei der es die Möglichkeit des Base Jumpings gibt.

[esgnvideo video=“https://www.youtube.com/watch?v=FRqfFfuVuNE“]

Während viele Entwickler bei der Entwicklung ihrer Spiele auf die Xbox360 setzen und primär Bildmaterial von der Microsoft’schen Konsole präsentieren machte DICE bislang das genaue Gegenteil. Zu sehen waren hauptsächlich Screenshots und Videos von der PC Version und ein wenig von der Playstation 3. Das sorgte dafür, dass einige Befürchteten die Xbox360 Version würde grafisch den anderen beiden Plattformen hinterher hängen.
Dem ist nicht so, wenn man sich die Screenshots der Xbox360 Version anguckt, die auf der koreanischen (?) Seite ruliweb veröffentlicht wurden.

Alle weiteren Screenshots findet ihr hier.

Einen kleinen Skandal gab es gestern in Norwegen. Dort versuchte EA Norwegen durch einen Fragebogen (den man auch in gewisser Weise auch wohl als „Gesinnungstest“ bezeichnen kann) die Wertungen zu Battlefield 3 zu beeinflussen. Das berichtet BF3Blog, die sich auf einen Bericht bei NRK beziehen. Dem Bericht zu Folge mussten Journalisten, die ein Testmuster von dem Spiel haben wollten einen Fragebogen beantworten. Darin wurde unter anderem abgefragt, ob der Tester ein Fan von Battlefield und/oder Call of Duty sei und ob er schon andere Battlefield Teile gespielt hatte. Einigen Seiten wurden daraufhin Testmuster verwehrt, weil man eine zu negative Kritik befürchtete.
EA Norwegen reagierte schnell, entschuldigte sich und führte als Grund an, dass es sich um einen „Fehler durch einen Mitarbeiter“ handele.

„Das hätte nicht verschickt werden dürfen. Wir haben einen Fehler gemacht und entschuldigen uns dafür. Das haben wir bisher so nicht gemacht und werden es auch in Zukunft nicht tun“, sagt Marketin Manager Oliver Sveen zu Pressfire.no

Battlefield Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Battlefield Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über Crusher

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

SERVER 2: 88.198.64.16