Newstipp sendenHome » Battlefield » Battlefield 3 » Battlefield 3: Entwickler entdeckt Hinweise auf „eSport“

Battlefield 3: Entwickler entdeckt Hinweise auf „eSport“

Erst kürzlich hat Karl Magnus Troedsson (DICE Studioboss) in einem Interview nach Release des 14minütigen Battlefield 4 Trailers Interesse am Thema e-Sport gezeigt. Nun hat der Entwickler NoFaTe eine interessante Funktion in den tiefen der Battlefield 3 Dateien gefunden, die den Plan Battlefield eSport tauglich zu machen untermauern. Die Dateien tragen den Namen „Matches“ (DICE …

Erst kürzlich hat Karl Magnus Troedsson (DICE Studioboss) in einem Interview nach Release des 14minütigen Battlefield 4 Trailers Interesse am Thema e-Sport gezeigt.


Nun hat der Entwickler NoFaTe eine interessante Funktion in den tiefen der Battlefield 3 Dateien gefunden, die den Plan Battlefield eSport tauglich zu machen untermauern. Die Dateien tragen den Namen „Matches“ (DICE Arbeitsname „eSports) und beinhalten eine umfangreiche Unterstützung von Wettbewerbsbedingungen.
NoFaTe hatte in der Vergangenheit bereits die versteckte FreeCam Funktion und den Spectator Modus in den Battlefield 3 Dateien entdeckt und sollte somit als sehr glaubwürdige Quelle gelten.
Laut seinem Blogeintrag kann man über die „Matches“ Funktion eigene Roster (Teams) zusammenstellen und spezielle Einstellungen zur Festlegung der Equipment Kits vornehmen. Ebenfalls enthalten sei die volle Unterstützung des Spectator Modus. Innerhalb der „Matches“ Funktion sollen Matches gehostet werden können die entweder nur von Teams oder auch im Zuschauermodus betreten werden können. Die Zuschauer würden dann allerdings nicht als normale Zuschauer behandelt, sondern sollen in das Match integriert werden. Wie das genau funktionieren soll bleibt allerdings offen. Ebenfalls offen bleibt die Frage ob dieses „Matches“ System übethaupt voll in Battlefield 3 integriert ist.

Offensichtlich zeigt DICE mehr als nur Interesse am eSport und beschäftigt sich wohl schon etwas länger mit diesem Thema. Das lässt darauf hoffen das Battlefield 4 tatsächlich eSport tauglich wird und somit ein Stückchen mehr Konkurrenz zu Call of Duty wird. Mit Black Ops 2 ist Activision der endgültige Sprung zum eSport gelungen. Eventuell werden wir auf der E3 im Juni mehr zu Thema Battlefield 4 im zusammenhang mit eSport erfahren.

Battlefield Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Battlefield Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über Polle

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

SERVER 2: 88.198.64.16