Newstipp sendenHome » Battlefield » Battlefield 4 » Battlefield 4 – Der Shooter wurde in China verboten

Battlefield 4 – Der Shooter wurde in China verboten

Laut einem Bericht des Wall Street Journal soll der Krieg-Shooter Battlefield 4 offiziell durch die Chinesische Regierung verboten worden sein. Offenbar wurde das Verbot aufgrund der Veröffentlichung des neusten DLC „China Rising“ ausgesprochen in dem die Chinesische Regierung wohl einen Affont gegen die Chinesische Kultur gesehen hat. Das Spiel wurde wohl nun unter Berufung auf …

Laut einem Bericht des Wall Street Journal soll der Krieg-Shooter Battlefield 4 offiziell durch die Chinesische Regierung verboten worden sein.

Offenbar wurde das Verbot aufgrund der Veröffentlichung des neusten DLC „China Rising“ ausgesprochen in dem die Chinesische Regierung wohl einen Affont gegen die Chinesische Kultur gesehen hat. Das Spiel wurde wohl nun unter Berufung auf die nationale Sicherheit verboten.

Electronic Arts wird das ganze wohl nicht so sehr interessieren, da Battlefield 4 nicht offiziell in China verkauft wird. Eine Stellungnahme von seiten des Publishers ist auch noch nicht erschienen.

Was haltet Ihr von dem Vorgehen der Chinesischen Regierung?

Quelle

Battlefield Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Battlefield Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über Seargend

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

SERVER 2: 88.198.64.16