Newstipp sendenHome » Allgemeine News » Battlefield 4 – Von Field Upgrades, den Klassen und Fragen zum Multiplayer

Battlefield 4 – Von Field Upgrades, den Klassen und Fragen zum Multiplayer

Im Battlefield Blog sind einige neue Beiträge online gegangen, die sich näher mit dem Multiplayer-Modus beschäftigen und endlich zum ersten Mal die Field Upgrades näher erläutern. Hier scheint noch nicht alles final zu sein, denn DICE gibt der Community die Möglichkeit, ein klein wenig auf die Entwicklung der Field Upgrades Einfluss zu nehmen. Zudem wurden …

Im Battlefield Blog sind einige neue Beiträge online gegangen, die sich näher mit dem Multiplayer-Modus beschäftigen und endlich zum ersten Mal die Field Upgrades näher erläutern. Hier scheint noch nicht alles final zu sein, denn DICE gibt der Community die Möglichkeit, ein klein wenig auf die Entwicklung der Field Upgrades Einfluss zu nehmen.
Zudem wurden einige Fragen beantwortet, die wir zunächst einmal zusammen fassen wollen.

Die FAQ

  • Es wird natürlich Jets in BF4 geben.
  • Auf PS3 und Xbox 360 kämpfen 24 Spieler plus zwei Commander (Abhängig vom Spielmodus) gegeneinander. Auf dem PC, der PS4 und der Xbox One 64 Spieler. Die Squad bestehen jetzt aus fünf Mann.
  • Spielbare Fraktionen sind US-Amerikaner, Russen und Chinesen.
  • Der Supporter kann jetzt einen ferngesteuerten Mörser anfordern.
  • Um das Teamplay gegenüber den Stats des Einzelnen zu fördern, hat man die Field Upgrades eingeführt.
  • Die Unterdrückung (Suppression), wenn man unter Feuer steht, wurde überarbeitet. Im Nahkampf wurde sie stark abgeschwächt und Maschinengewehre sind eher für Unterdrückung geeignet. Der grafische Effekt (Verschwimmen des Bildes) bleibt, aber anstatt die Genauigkeit der Waffe zu reduzieren schwenkt diese nun etwas stärker hin und her um das Zielen etwas zu erschweren.

Die Klassen

Die Klassen (Assault, Recon, Support, Engineer) wurden noch einmal etwas überarbeitet, so dass sie neben ihren klassischen Aufgaben auch spezialisiertere Aufgaben und Rollen übernehmen können.
Die Support Klasse bekommt einen indirekten, ferngesteuerten Mörser (siehe oben) und behält aufgrund von Community Feedback C4 und Claymores.

Die US-Amerikaner

Die US-Amerikaner

Der Engineer hat jetzt beispielsweise noch mehr Waffen, um Fahrzeuge bewegungsunfähig zu machen und ausschalten zu können.

Die Russen

Die Russen

Die Recon Klasse ist jetzt deutlich mobiler als bei Battlefield 3 und kann jetzt ähnlich wie die Spec Ops Klasse von Battlefield 2 gespielt werden. Also mit einem richtigen Sturmgewehr, C4 oder Claymores und Bewegungssensoren. Die klassischen Scharfschützenwaffen wurden neu ausbalanciert und es ist jetzt endlich möglich, die Schussdistanz einzustellen. Zudem kann man aus noch mehr Optiken und Zubehör wählen. Auch die Recon Klasse behält die aus Battlefield 3 bekannten Gadgets MAV, T-UGS und Radio Beacon zum mobilen Einstieg.

Die Chinesen

Die Chinesen

Die Assault Klasse bleibt weiterhin eine Mischung aus Sturmsoldat und Sanitäter. Sie bekommt jetzt aber auch eine Blendgranate, um „dabei zu helfen Räume zu säubern.“

Field Upgrades

Die Field Upgrades dürften die größte spielerische Neuerung bei Battlefield 4 sein. Es gibt insgesamt zehn Pfade, die man beschreiten kann. Den Fortschritt kann man in der „Field Upgrade Progress Bar“ (in etwa Field Upgrade Fortschrittsbalken) verfolgen, heißt bei DICE intern aber nur noch „Bro Bar“. Man schreitet voran, indem das Squad Punkte sammelt.
Zwei der Pfade können von jeder Klasse benutzt werden und statten euch entweder mit offensiven oder defensiven Fähigkeiten aus. Beim offensiven Pfad könnt ihr schneller Sprinten, mehr Munition, mehr Granaten tragen und nehmt weniger Fallschaden. Der defensive Pfad stattet euch mit besserem Schutz gegen Schüsse aus, verringert den Effekt gegnerischen Unterdrückungsfeuers, sorgt für reduzierten Schaden bei Explosionen und einer kürzeren Zeit, bis die Lebensregeneration zu wirken beginnt.
Zusätzlich hat jede Klasse zwei eigene Pfade, mit denen man die eigene Rolle weiter spezialisieren kann. Der Engineer kann sich zum Beispiel entweder auf das Reparieren spezialisieren oder auf die Rolle als Anti-Panzer-Soldat.
Die getroffenen Entscheidungen sind allerdings nicht final. Sollte eine Rollenanpassung notwendig sein, kann man den Pfad problemlos wechseln. Der Fortschritt wird dann gespeichert, so dass man später in der Runde dort weiter machen kann, wo man aufgehört hat.

An dieser Stelle kann man jetzt auch Einfluss auf die Entwicklung nehmen. DICE bietet vier Pfade zur Wahl an, von denen es einer in das Spiel schafft. Nämlich der mit den meisten Stimmen.

Community Karriere Pfad 1: Schockwelle
Spezialisierungen: Munition > Panzerung > Granaten > Unterdrückung
Dies ist eine Karriere für Spieler, die das totale Chaos an der Frontlinie anrichten wollen. Es ist auf offensives Spielen ausgelegt, für das ihr mehr Munition und eine bessere Panzerung braucht. Eine zusätzliche Granate hilft beim Ausschalten von Gegnern und das verstärkte Unterdrückungsfeuer ist hilfreich, wenn ihr mal wieder in ein feindliches Hornissennest gerannt seid.

Community Karriere 2: Überlebender
Spezialisierungen: Reduzierter Fallschaden > Munition > Schnellere Regenierung > Deckung
Das Glück bevorzugt die Mutigen. Oder im Fall der Überlebender Karriere bevorzugt das Glück die Spieler, die ihre Überlebenschancen durch die Wahl der richtigen Spezialisierungen verbessert haben.

Community Karriere 3: Schatten
Spezialisierungen: Schnelle Abdeckung > Sprinten > Reduzierter Fallschaden > Stealth
Schnelle Abdeckung bedeutet, dass man schneller vom feindlichen Radar verschwindet, nachdem man aufgedeckt (gespottet) wurde. Zudem kann man schneller sprinten und so schneller von Deckung zu Deckung kommen. Stealth sorgt dafür, dass ihr unentdeckt bleibt, sobald ihr in Reichweite eines gegnerischen Bewegungssensors seid.

Community Karriere 4: Jäger
Spezialisierungen: Fortgeschrittenes Spotten > Sprinten > Munition > Granaten
Fortgeschrittenes Spotten gibt euch die Möglichkeit, Gegner länger aufgedeckt zu lassen – Sie können rennen, aber sie können sich nicht verstecken! Sprinten lässt euch schneller Sprinten und Munition und Granaten stocken euren Vorrat etwas auf.

Die Abstimmung geht noch bis zum 22. August, teilnehmen könnt ihr hier. Dort findet sich auch eine Tabelle mit allen Spezialisierungen.

Battlefield Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Battlefield Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über Crusher

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

SERVER 2: 88.198.64.16